Die Firmenphilosophie

Das KANU-CENTER bietet seit 1983 im Travetal, den Lauenburgischen Seen und der Alster Naturerlebnisse an. Unsere Gäste können an Mietstationen Kanus übernehmen, auf Streckenabschnitten Touren von A nach B oder auch kombinierte Touren mit anderen Verkehrsmittel  unternehmen. Außergewöhnliche Übernachtungsangebote runden das Konzept ab.
Unsere Angebote richten sich an verschiedene Alters- und Zielgruppen und sind so konzipiert, dass Sie den Bedürfnissen und Wünschen der Gäste, aber auch den Erfordernissen der Natur und Umwelt genügen.

Wir engagieren uns in zusammen mit anderen Akteuren aus der Wirtschaft und Politik, um den Tourismus in der Region zu fördern. Mit dem Ausbau der Infrastruktur des Kanuwanderweges im Bereich des Naturparks Lauenburgische Seen konnte das Kanufahren als festes Segment im Tourismus der Region etabliert werden.

Umwelt- und Naturschutz

Im Kanu-Center ist Umweltschutz ein fester Bestandteil bei der Planung und Durchführung touristischer Angebote sowie bei der Ausgestaltung des jeweiligen Standortes. Bei der Entwicklung finden die Prinzipien der Nachhaltigkeit bereits Berücksichtigung und werden bei der Umsetzung im Rahmen der technischen, wirtschaftlichen und personellen Möglichkeiten verwirklicht. Die vorhandenen Ressourcen werden möglichst umweltschonend genutzt.

Leitlinien

Das Kanu-Center strebt einen schonenden Umgang der Ressourcen an. Dazu gehört eine Angebotsgestaltung, die sich an den naturräumlichen Voraussetzungen orientiert.

Die Qualität der Ausrüstung für die touristischen Angebote als auch für die Geschäftsausstattung ist so konzipiert, dass möglichst umweltschonende Stoffe verwendet werden. Dabei wird der neueste Stand der Technik berücksichtigt. Der Verbrauch von Materialien wird auf das notwendigste Maß reduziert.

Die geltenden gesetzlichen Bestimmungen des Umweltrechts und deren Ausführungsbestimmungen werden selbstverpflichtend eingehalten.

Das Kanu-Center ist Mitglied im Bundesverband Kanu e.V. und hat sich zum naturverträglichen Kanutourismus verpflichtet.

Im Rahmen seiner personellen und wirtschaftlichen Möglichkeiten unterstützt das Kanu-Center Forderungen nach nachhaltigen Nutzungskonzepten für Gewässer und arbeitet bei deren Entwicklung mit.

Durch Kooperationen und Diskussionen mit Partnern, Verbänden etc. soll eine kontinuierliche Verbesserung des Umweltschutzes erreicht werden.

Die Gäste und Kunden werden durch geeignete Maßnahmen auf die Umweltsituation hingewiesen.

Der Grundsatz der Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil bei Aus- und Weiterbildungen für die Mitarbeiter, damit dieser verinnerlicht wird und so an die Gäste weitergegeben werden kann.

Die Geschäftsleitung prüft bei allen Entscheidungen umweltrelevante Aspekte und schafft somit die Möglichkeit einer kontinuierlichen Verbesserung der Umweltsituation.

Die Öffentlichkeit wird durch eigene Publikationen, z.B. im Internet, Katalogen oder Aushängen im Büro und allen Standorten über die Umweltpolitik des Unternehmens und deren Umsetzung informiert. Informationsarbeit betreibt das Kanu-Center beispielsweise auch durch die Mitarbeit an Entwicklungskonzepten für Gewässer und Vereinbarungen über die Gewässernutzung.

Siebenbäumen, im Januar 2018